Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 27°
  • Chronologisch
  • Relevanz
Aktienmärkte Dax erholt sich

Während die Märkte in Italien und Spanien zum Wochenschluss unter Druck geraten, gehen die deutschen Aktienanleger auf Schnäppchenjagd.

Was kommt Merkel beim SZ-Wirtschaftsgipfel

Die Kanzlerin war schon viermal beim SZ-Wirtschaftsgipfel. Auch am 13. November ist sie dabei - als Rednerin beim festlichen Höhepunkt. Von Ulrich Schäfer

Rohöl und Euro Preisrutsch am Ölmarkt - Euro weitet Verluste aus

Saudi-Arabien und Russland dringen auf eine höhere Ölfördermenge und bringen damit die Preise für den Rohstoff ins Rutschen. Die politischen Vorgänge in Spanien und Italien setzten den Euro weiter unter Druck.

Schottland Exit vom Brexit

Im Auftrag der Regionalregierung hat eine Kommission die Folgen einer Abspaltung von Großbritannien untersucht. Nun liegt ihr Bericht vor. Von Björn Finke, London

Europäische Zentralbank Mit kühlem Herzen

Die EZB ist größer und mächtiger, als es die Gründer planten. 2019 könnte Jens Weidmann ihr Chef werden. Wie geht es der Institution, die der Deutsche dann führen müsste? Von Markus Zydra

Zwischen den Zahlen Blöd gelaufen

Falsche Milliarden-Überweisung bei der Deutschen Bank, falsche Nachrichten von Amazons Sprachassistentin Alexa: In welcher Welt leben wir eigentlich? Von Janis Beenen

Thyssenkrupp Ohne Seil

Der Aufzug "Multi" soll für den Konzern das nächste große Ding werden. Deshalb wird aus dem Projekt nun ein eigenständiger Geschäftsbereich - mit einem neuen Manager an der Spitze. Von Valentin Dornis und Benedikt Müller, Essen

325159502_1-4
Trend Deutsche Start-ups drängen auf den Insektenmarkt

Seit wenigen Monaten sind Insekten in der EU als Lebensmittel zugelassen. Immer mehr Gründer hoffen mit neuen Produkten auf ein großes Geschäft. Über eine ziemlich wuselige Branche. Von Christoph Gurk

Versus Disney vs. Netflix

Das Fernsehprogramm selbst bestimmen: Der Börsenwert des Streaming-Anbieters Netflix übersteigt zum ersten Mal den des altehrwürdigen Disney-Konzerns.

Bayer Aktionärstreffen mit Bienchen und Blümchen

Die geplante Übernahme des US-Konzerns Monsanto durch Bayer stößt bei Umweltschützern, aber auch bei Aktionären auf Kritik. Von Benedikt Müller, Bonn

Kommentar Schuld ist die Industrie

Die Deutschen sind gar nicht so technikfeindlich, zeigt eine Umfrage. Ein Grund, erleichtert zu sein? Nein, denn das Unbehagen rührt woanders her. Von Kathrin Zinkant

imago79595870h
Zukunft und Psychologie Träumt mehr

SZplus Um die großen Probleme der Welt anzugehen, wären Zuversicht und positive Visionen nötig. Stattdessen lähmen apokalyptische Geschichten die Menschen. Von Sebastian Herrmann

1_Tatort_Schlangengrube
"Tatort" aus Münster Alle Lieblinge sind da

Der neue Münsteraner "Tatort" spielt in einem Zoo und funktioniert nach dem Prinzip "Sesamstraße": alles wie immer. Und ein bisschen Pinguincharme. Von Holger Gertz

DSGVO "Leider nicht verfügbar"

Datenschutz mit Nebenwirkungen: US-Medien sperren EU-Bürger aus. Neben Nachrichtenseiten kappen auch andere digitale Dienste die Datenleitungen unter dem Atlantik. Es handelt sich um Vorsichtsmaßnahmen der Unternehmen. Von Marvin Strathmann

dpa_5F995A0090253ADC
Jürgen von der Lippe im Porträt Die Befreiung eines Bühnenmanns

"Zur Zeit keine TV-Termine" steht auf der Website von Jürgen von der Lippe. Macht nichts. Demnächst wird er 70 - und tourt weiter. Seine treue Fangemeinde dankt es ihm. Von Hans Hoff

Personalie Landgang

Schauspieler Sascha Hehn verlässt das ZDF-"Traumschiff": Die Reihe habe nach dem Tod von Produzent Wolfgang Rademann "ihren Charme verloren", sagt der 63-Jährige. Von David Denk

Statistik Unterm Strich

Jedes Jahr fallen 110 000 Kubikkilometer Regen auf die Landflächen der Erde. Das ist mehr Wasser, als der größte See der Erde enthält.

Hörfunk-Tipps Das kleine Happy End

Die einen denken. Die anderen handeln. Etwas Vernünftiges kommt in beiden Fällen aber eher nicht heraus. Dann gleich Quatsch machen und als Kunst verkaufen. Das macht wenigstens Spaß. Und ist manchmal sogar klüger als all der hochtrabende Ernst. Von Stefan Fischer

Fernseh-Fußball Bleibt alles anders

Die Eurosport-Taktiktafel und verschärfter Wettbewerb hinter der Bezahlschranke: Was sich in der Weltordnung des TV-Fußballs im letzten Jahr schon geändert hat - und wie es weitergeht. Von Ralf Wiegand

Kunst Rudi Wach in Bruckmühl

Balancierende Figuren und mit weichen Stiften aufs Papier gehauchte Mensch-Tier-Wesen: Das Werk des wunderbaren Künstlers Rudi Wach ist zu Unrecht weitgehend unbekannt. Nun gibt es endlich eine Überblicksausstellung. Von Gottfried Knapp

Radar Ritter, Tod und Teufel

Mit einer Folge hochkarätiger Dürer-Grafiken, darunter zwei der Meisterstiche, eröffnet Bassenge seine Auktionsserie. Von Dorothea Baumer

Großformat Gegen den Krieg

Die Deutsche Kinemathek hat G. W. Pabsts Filme "Westfront 1918" und "Kameradschaft" in Zusammenarbeit mit dem British Film Institute restauriert. Wir zeigen Archivbilder von den Dreharbeiten. Von Susan Vahabzadeh

Mann und Proust Masken der Leidenschaft

Thomas Mann maß sich nicht nur an Goethe und Wagner, sondern auch an Marcel Proust. "Er ist von einer phantastischen Müßigkeit, die mich verblüfft und anzieht", schrieb er über den Schriftstellerkollegen. Von Michael Maar

Architektur Hohes Gut

Auf der Biennale in Venedig besinnen sich die Architekten auf Grundfragen ihrer Zunft: Was brauchen Räume, damit man sich in ihnen wohlfühlt? Von Laura Weißmüller

Frauenfigur Wirrwarr des Ruins

In der aussichtslosen Liebe der Gattin Potiphars ist das ironische Genie Thomas Manns ganz bei sich. Aber Mann wäre nicht Mann, könnte er das unerbetene sexuelle Drängen nicht hochkarätig in Szene setzen. Von Sibylle Lewitscharoff

Architektur Märklin-Moderne

Der Modellbausatz B-71 "Villa im Tessin" wurde zum Klassiker einer Moderne "en miniature" und hat sich als Bestseller der Firma rund eine halbe Million mal verkauft. Von Volker Breidecker

Spurensuche Auf Kriegsfuß

US-Präsident Donald Trump hat sein Gipfeltreffen mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un abgesagt. Dass solche Politduelle eine komplizierte Sache sind, wusste schon Charles Chaplin in "Der große Diktator" (1940). Von Fritz Göttler

Theater Gekonnt sadistische Musikauswahl

Mit dem "Ballroom Schmitz" setzen Barbara Bürk und Clemens Sienknecht ihre Radio-Shows fort. Von Peter Laudenbach

Neuedition Ein Virtuose der Quellencollage

Endlich ist Thomas Manns Hauptwerk in der Großen Frankfurter Ausgabe erschienen: Im Kommentar steckt ein dokumentarischer Roman deutscher Geschichte des 20. Jahrhunderts. Von Lothar Müller

Auktionen Gleiche Favoriten

Corinth, Liebermann, Münter, aber auch Nachkriegskunst und Zeitgenossen auf Auktionen in Berlin, Köln und München. Von Dorothea Baumer

Geschichte des Friedens Geschenk Gottes

In Münster, der Stadt des Westfälischen Friedens, betrachten fünf Ausstellungen die Geschichte der Menschheit auf ihrem langen Weg vom immerwährenden Krieg zum Frieden. Von Rudolf Neumaier

Epiphanie Gegen die Fadheit

Thomas Mann ließ Gott nicht persönlich auftreten, aber er hat ihn fast zu einer Romanfigur gemacht. Von Gustav Seibt

Tiere Wolfsgebiet

Nach dem Angriff eines Wolfs auf eine Schafherde im Schwarzwald sollen Nutztierhalter bei der Finanzierung von Zäunen und Hunden unterstützt werden.

Kongo Geschäftsmodell Hölle

Herrscher Kabila plündert, was das rohstoffreiche Land hergibt. Der Staat zerfällt, das Volk verelendet immer weiter und ist geplagt von Rebellengruppen. Dieses Chaos könnte Methode haben. Von Bernd Dörries, Kinshasa

Nuklear-Abkommen Iran setzt der EU ein Ultimatum

Damit Teheran den Atom-Deal einhält, verlangt es von den Europäern bis Ende Mai konkrete Garantien. Von Paul-Anton Krüger, Wien

Italien Zerren an der Jacke

Noch nie haben Parteien das Staatsoberhaupt so unter Druck gesetzt, wie Lega und Fünf Sterne es nun mit Sergio Mattarella tun - sie beharren auf dem radikalen Eurokritiker Paolo Savona als Finanzminister. Von Oliver Meiler, Rom

Kolumbien Eine Wahl zwischen Vergeltung und Versöhnung

Das Land ist gespalten über das mühsam erreichte Friedensabkommen mit den Rebellen. Wie es damit weitergeht, entscheidet sich auch bei der Präsidentenwahl am Sonntag. Von Boris Herrmann, Rio de Janeiro

Energie "Das können wir nicht zulassen"

Die Ukraine erklärt in Brüssel ihre Haltung zu Nord Stream 2: Sie will nicht zulassen, dass Russland ein Transportmonopol aufbaut. Von Daniel Brössler, Brüssel

Europa Der Name der Lücke

In der EU erreicht der Brexit-Ärger über London neue Höhepunkte. Aus Sicht Brüssels bewegen sich die Briten einfach nicht in ihrer grundsätzlichen Haltung. Von Daniel Brössler, Brüssel

Flüchtlinge Bundespolizei ermittelt im Fall Bremen

Bei einem Krisengespräch zum Bamf-Skandal wird eine gemeinsame Ermittlergruppe eingesetzt. Außerdem werden neue Details im Umgang mit den Asylverfahren in der Hansestadt bekannt. Von Constanze von Bullion, Berlin

China-Besuch Bittersüße Welt

In der Stadt Shenzhen lernt Kanzlerin Merkel Chancen und Risiken der Digitalisierung kennen. Von Stefan Braun, Shenzhen

Strafverfolgung Klandestin

Die Polizei arbeitet zunehmend wie ein Geheimdienst. Von Ronen Steinke

Meine Presseschau Von wegen "bella figura"

Fast alle italienischen Zeitungen sehen die verworrene Regierungsbildung kritisch. Die Idee von "Italy first" riskiere zum "Italy out" zu werden. Von Andrea Bachstein

Kolumne Eingepreist

"Die Wirtschaft" gibt es nicht. Aber in der Wirtschaft gibt es zu viele, denen die Zukunft der Demokratie nur ein Kalkulationsfaktor ist. Ist das nun kaltschneuzig oder dumm? Von Norbert Frei

Migration CSU-Idee: Flüchtlinge an Kosten beteiligen

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat Verständnis für Alexander Dobrindts Diktum von der "Anti-Abschiebe-Industrie". Und zum Thema der vielen Asylklagen ist ihm auch etwas eingefallen.

3299720034A03A7B
Ostasien Trump stößt Gegner und Freunde vor den Kopf

Der US-Präsident führt mit seiner überraschenden Absage des Korea-Gipfels nicht nur Kim und Moon vor. Er macht dann auch gleich wieder ein Kehrtwende. Damit beschädigt er die Position der USA in Asien. Kommentar von Christoph Neidhart, Tokio

Profil Stacey Cunningham

Die erste Chefin der New York Stock Exchange versteht auch etwas vom Kochen. Von Andrea Rexer

Gastkommentar Zum Beispiel Kolumbien

Bei der Wahl an diesem Sonntag könnte sich das Land gegen den Trend in Südamerika entscheiden, wo zuletzt oft die politische Rechte gewonnen hat: Gustavo Petro gelang es, als integre Figur mit einem links-liberalen Programm die Massen zu mobilisieren. Von Ulrich Brand

ddp images  Editorial-5.02881014-HighRes
Donald Trump und Fox News Der Präsident und der Fox-Mann

SZplus Donald Trump vertraut eigentlich niemandem außerhalb seiner Familie. Aber er vertraut Sean Hannity. Der Fox-Moderator telefoniert fast täglich mit dem Präsidenten. Das könnte Folgen für alle haben. Von Christian Zaschke

Glosse Das Streiflicht

SZplus