Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 27°
  • Chronologisch
  • Relevanz
Japan und die EU Handelspakt mit Japan könnte EU-Bürgern schaden - zugunsten von Konzernen

Exklusiv Geheime Dokumente zeigen: Im geplanten Abkommen der EU mit Japan leiden die Prinzipien des Verbraucherschutzes. Gewinner wäre die Industrie. Von Alexander Hagelüken und Alexander Mühlauer, Brüssel

Schmuck Glänzende Ansichten

Biedere Bauten und viele Schulden: Bei Pforzheim denkt man erst mal nicht unbedingt an Luxus und Glamour. Dabei befindet sich die Stadt eigentlich seit 250 Jahren im Goldrausch. Von Josef Kelnberger

Geschmackssache Weinbergpfirsich

Das heimische Steinobst gedeiht an der Mosel und ist wunderbar süß-säuerlich. Schmeckt hervorragend zu Sekt und als Marmelade. Von Titus Arnu

Kurz gesichtet Schuhklassiker zum Selbergestalten

Tod's lässt seine Kunden seinen ikonischen Sommerschuh jetzt selbst zusammenstellen und von der verstorbenen Zaha Hadid gibt es einen letzten Gruß in Form einer Handtasche. Das und mehr in den Stilnews. Von Julia Rothhaas

Lokaltermin The Saffron

Karten für die Elbphilharmonie sind schwer zu bekommen. Einige versuchen, mit einem Besuch des Gourmetlokals ihr näherzukommen. Ein Fehler.

Historie "Als wenn ich ein Stück Holz wäre"

SZplus Erst vor 20 Jahren bekam Deutschland ein modernes Sexualstrafrecht, das kürzlich noch einmal modernisiert wurde. Bis 1997 aber war es geprägt von Rollenbildern aus undemokratischen Zeiten. Von Ronen Steinke

Lob der Realität Was innen drin ist

Was steckte jetzt gleich noch mal im Teigmantel und wer ist das Schwein? Wenn der Kellner mal eben abrechnen will und drei Gäste sagen sollen, was sie bestellt haben, kann einiges schiefgehen. Eine Komödie aus dem Restaurant.

Zersiedelung Lebe wohl, Heimat

In den Städten wird zu wenig gebaut, auf dem Land zu viel und das Falsche. Die Folgen dieses Flächenfraßes sind fatal. Es ist höchste Zeit, die Bagger umzuleiten. Von René Hofmann

Schön doof Falsche Freunde

Saufkumpel haben Leonardo DiCaprio einen Oscar geschenkt, der Marlon Brando gehört. Susan Vahabzadeh wundert sich über derart blöde Geschenke. Was soll das denn heißen? Du kommst an so etwas nicht anders ran vielleicht?

Dem Geheimnis auf der Spur Die Geisterinsel

Wo man leicht irre wird: Auf der kleinen Insel Poveglia in der Lagune von Venedig sollen seit Jahrhunderten die schauerlichsten Dinge geschehen. Von Florian Welle

Glaubensbekenntnis Christoph Sieber

Ich glaube an den Satz: Man begegnet Gott in jedem anderen. Das ist für mich das stärkste Gottesbild. Und ich will die Welt ein bisschen besser machen. Von Christoph Sieber

Motorsport Ein Trio sucht die Erfolgsformel

Chase Carey, Sean Bratches und Ross Brawn läuten eine neue Ära in der Formel 1 ein. Ecclestones Nachfolger wollen Kosten reduzieren - und Einnahmen fairer verteilen. Von Elmar Brümmer, Baku/München

Familienseite Mein Sohn, der Rockstar

Wie ist es, wenn die eigenen Kinder berühmt werden? Virginia Grohl, Mutter des Nirvana-Schlagzeugers, hat 18 andere Musiker-Mütter interviewt. "Die entpuppten sich als genauso fabelhaft wie ihre Kinder." Von Kathrin Werner, New York

Sack Reis Und sonst? Nix. Ach so

Wenn man einen Blick in den Whatsapp-Chat des elfjährigen Sohnes wirft, ist man gerührt von soviel Unschuld. Doch spätestens bei der nächsten Geburtstagsfeier merkt man dann, dass es damit wohl bald ein Ende haben dürfte. Von Kai Strittmatter

DFB-Erfolg beim Confed Cup Jenseits vom Niederrhein

Die Zwangsreise nach Russland erweist sich sich dank Spielern wie Lars Stindl als glückliche Fügung des Schicksals, von der wohl nicht nur Bundestrainer Löw profitiert. Von Philipp Selldorf, Kasan

Kommentar Frust in Sportdeutschland

SZplus Wie wenig durchdacht die Spitzensportreform ist, zeigt sich bereits jetzt: Unter dem Finanzierungschaos und der Unsicherheit leiden diejenigen am meisten, für die das Ganze vorgeblich gedacht war: die Athleten. Von Johannes Aumüller

Julian Draxler "Es schmeichelt einem, wenn man sich Kapitän nennen darf"

SZplus Julian Draxler über seine Rolle beim Confed Cup, warum er sich neben Debütanten gerne ein bisschen alt fühlt - und wieso ihm der Wechsel nach Paris ebenso gut getan hat wie Felix Magath. Interview von Philipp Selldorf

Fußball Grabungen in Zeit und Raum

Beim FC Pipinsried machen die Umbauten für die Fußball-Regionalliga nicht am Stadion halt. Auch der Kader des Aufsteigers wird renoviert. Selbst Co-Trainer Sebastian Mitterhuber muss gehen. Von Christoph Leischwitz, Pipinsried

Turnen Extremsport alter Prägung

Münchner Bundesliga-Teams halten in Unterhaching ihre ersten Heimwettkämpfe ab - Debüt für Holländer Casimir Schmidt. Von Andreas Liebmann, Unterhaching

Eishockey Löwen halten Duo

Die Tölzer Löwen, Aufsteiger in die DEL 2, haben die Verträge mit den Verteidigern Christian Kolacny und Thomas Schenkel verlängert.

Zweite Liga Der Träger fehlt

Jahn Regensburg will am Montag einen Nachfolger von Trainer Heiko Herrlich präsentieren. Es wird wohl Achim Beierlorzer werden. Von Max Ferstl

Segeln Der Kiwi flitzt, der Adler ächzt

Beim America's Cup hofft Team USA darauf, eine Aufholjagd wie 2013 gegen Team Neuseeland zeigen zu können. Von Jürgen Schmieder

Munich Mash Schwarzer Tag für den Weltmeister

Lokalmatador Dominik Gührs scheitert bereits in der Qualifikation zum Wakeboard-Finale. Von Sebastian Winter

Pferdesport Rennschecke

Silvery Moon gilt als der schnellste Schecke der Welt. An diesem Sonntag startet das Ausnahmepferd auf der Galopprennbahn in München-Riem. Von Andreas Liebmann

Golf Und ... Schnitt!

SZplus Beim European-Tour-Turnier in Eichenried hat sich zum Finalwochende die Anzahl der Spieler halbiert. Jene Profis, die den Qualifikations-Cut nicht geschafft haben, reisen wieder ab. Von Gerald Kleffmann

Football Der erstaunliche Reifeprozess der Herzöge

SZplus Die Ingolstadt Dukes sind noch neu in der German Football League, doch höchstwahrscheinlich werden sie die Saison als beste bayerische Mannschaft beenden. Von Christoph Leischwitz

Kommentar München-Berlin  - ein Traum

Es werden Züge gebaut, die schneller als 250 km/h fahren können, dies aber nie erreichen, weil sie ständig anhalten müssen. Welch ein Unsinn. Von Michael Kläsgen

Stada Warten auf die Auszählung

Im Kampf um Stada kommt es auf die letzten Stimmen an. Die Finanzinvestoren Bain und Cinven bieten 66 Euro je Aktie. Noch ist die Annahmeschwelle nicht überschritten. Von Elisabeth Dostert

Was kommt Querdenker

Ohne Gustav Schmoller hätte sich die Ökonomie hierzulande anders entwickelt. Am Dienstag vor 100 Jahren ist der Wissenschaftler gestorben. Von Ulrich Schäfer

Chinas Auslandsinvestitionen Die Milliarden bleiben hier

Chinesische Konzerne haben in den vergangenen Monaten ungehemmt im Ausland investiert, zuletzt auch bei der Deutschen Bank. Damit könnte es bald vorbei sein. Von Christoph Giesen und Meike Schreiber, Peking/Frankfurt

Güterverkehr Neben der Spur

SZplus In Deutschland sollen seit Jahren mehr Güterzüge rollen. Doch stattdessen verstopfen immer mehr Lkw die Straßen. Von Markus Balser, Berlin

Zwischen den Zahlen Suchtgefahr

SZplus Manche Konzerne betreiben viel Aufwand, damit Mitarbeiter sich wohlfühlen - einer tut das nicht. Michael Bloomberg will in seiner Firma keine Kantine einrichten. Von Felicitas Wilke

E-Mobilität Unter Strom

Turbulente Tage im Autoland: Die Beschäftigten der Autohersteller in Baden-Württemberg fürchten um ihre Jobs, wenn ihre Arbeitgeber schneller als erwartet auf elektrische Antriebe umstellen. Einer der Vorreiter: Der Sportwagenhersteller Porsche. Von Stefan Mayr

Aktienmärkte Ein Minus zum Schluss

Das derzeit niedrige Preisniveau am Ölmarkt verursacht Nervosität an den Börsen. Daher nehmen die Anleger zum Wochenende noch einmal Gewinne mit und drücken damit den Dax ins Minus. Größter Verlierer ist die Aktie von RWE.

Rohstoffe und Devisen Öl auf Erholungskurs

Nach den starken Verlusten steigt der Ölpreis den zweiten Tag in Folge. Auch das britische Pfund ist am Brexit-Jahrestag gefragt.

Jobverluste in den USA Leere Versprechen

Im Dezember ließ sich US-Präsident Trump noch als Jobretter beim amerikanischen Klimaanlagenbauer Carrier feiern. Zu früh, wie es aussieht. Die Firma fühlt sich nun doch nicht an die Zusage gebunden und hat andere Pläne. Von Sacha Batthyany, Washington

Report Nur gucken, nicht töten

In den meisten Touristenregionen bringt das Beobachten wilder Tiere viel höhere Einnahmen als die blutige Jagd nach Trophäen. Ein ökonomisches Lehrstück im Osten von Kanada. Von Bernadette Calonego, Corner Brook

Samstagsessay Vergesst nicht die Wirtschaft

Helmut Kohl war ein Staatsmann, der immer politisch dachte. Die Regeln der Wirtschaft interessierten ihn ebenso wenig wie Ratschläge von Ökonomen. Das war ein schwerer Fehler. Von Marc Beise

autonome Autos Autonomes Fahren - oder auch: Wer muss sterben?

Das bekannte Trolley-Problem zeigt, dass keine ethisch korrekten Antworten gibt, wenn autonome Autos außer Kontrolle geraten. Letztlich muss der Zufall entscheiden. Kommentar von Christian Weber

Hörfunktipps Zauberer und Träumer

Das Leben ist ein Kampf - für manche ein existentieller, für andere ein spielerischer. Das Radio wird zum Beobachter dabei, wie sich Einzelne in der Welt zurechtfinden. Von Stefan Fischer

Filmemacher an der HFF Coole Schule

SZplus Der BR schenkt der Münchner Hochschule für Fernsehen und Film eine Geburtstags-Doku. Die klingt unnötig werblich, dabei spricht ihre Geschichte für sich selbst. Von David Denk

Thomas Fuhrmann "Wir befinden uns in einem neuen Zeitalter"

SZplus Der ZDF-Sportchef spricht über den Verlust der Champions League, die Preisspirale bei den Sportrechten und ungewohnte Allianzen. Interview von Caspar Busse

Gerichts-TV Wenn schon, denn schon

Einem neuen Gesetz zufolge dürfen Urteilsverkündungen der Bundesgerichte künftig gefilmt werden. Die Präsidentin des BGH hatte die Pläne stets kritisiert - jetzt, wo es um die Umsetzung geht, stellt sie aber sogar einen eigenen Kanal in Aussicht. Von Wolfgang Janisch

Besuch in Seriencafés Wie im Fernsehen

Detailgetreu nachgebaute Cafés in den USA geben Gästen das Gefühl, Teil ihrer Lieblingsserie zu sein: Es gibt Kuchen nach "Golden Girls"-Rezept und Fast Food wie aus "Breaking Bad". Von Johanna Bruckner

Deutsche Literatur "Man redet in Watte hinein"

SZplus Ein Band mit Gesprächen und Interviews macht nicht nur Lust auf das Werk von Max Frisch, er zeigt auch, wie geschickt der Autor mit seinem Bild in der Öffentlichkeit zu spielen verstand. Von Helmut Böttiger

Musik im Film Auf Wiederhören

Als Filmmusik klingen selbst unerträglich bekannte Titel frisch und aufregend. Über das Kino als Reha-Klinik für Gassenhauer von Albinonis Adagio bis zu Elton Johns "Tiny Dancer". Von Peter Richter

Neue Musik von Lorde Einmalig? Cool. Aber wäre ein bisschen mehr Gaga Perry nicht cooler?

Lorde war die merkwürdige Meerjungfrau der Chartmusik. Auf ihrem neuen Album "Melodrama" klingt sie aber beinahe wie die immer gleichen Druckpop-Groove-Hymnen aus dem Radio. Von Juliane Liebert

Kunsthandel der Zwanzigerjahre Ungebunden

SZplus Alfred Flechtheim war einer der wichtigsten Kunsthändler des 20. Jahrhunderts. Das Berliner Georg-Kolbe-Museum schwelgt in Geschichten seiner mondänen Bälle und erkundet seine Leidenschaft für die Bildhauerkunst. Von Jens Bisky

Ausstellung Batman fährt Fahrrad

Eine Ausstellung in Leipzig beleuchtet Zukunftsvisionen der Mobilität im urbanen Raum. Vor allem die Niederländer und die Dänen basteln an wilden Fahrradträumen. Von Cornelius Pollmer

Kommentar Zwischen Ufos und Meteoriten

Baukultur ist mehr als Architektur. Es ist eine die Baugeschichte fortschreibende Qualität des Alltags. Das muss man erklären und erfahren. An diesem Wochenende ist das beim Tag der Architektur besonders gut möglich. Von Gerhard Matzig