Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 27°
  • Chronologisch
  • Relevanz
SPD Weg mit dem Soli

Das Steuerkonzept des Kanzlerkandidaten Martin Schulz kommt bei der Bevölkerung gut an, wie eine Umfrage zeigt. Es könnte auch dazu führen, dass der Solidaritätszuschlag schneller verschwindet als bisher geplant. Von Cerstin Gammelin, Berlin

Bruttoinlandsprodukt Die Geschichte hinter der Zahl

Wie und warum die mächtigste Kennziffer der Wirtschaft erfunden wurde. Ein historischer Rückblick. Von Catherine Hoffmann

Augsteins Welt Menschen und Gurken

Die EU verabschiedet immer wieder dusselige Verordnungen. Woran liegt es? Viele überflüssige Regularien werden jenseits politischer Kontrolle in Fachausschüssen entworfen. Von Franziska Augstein

Ölpreis Macht der Opec ist dahin

Die US-Förderung lässt Anleger an der Macht der Opec zweifeln. Am Mittwoch rutschte der Preis für ein Barrel der Sorte Brent erstmals unter die psychologisch wichtige Marke von 45 Dollar. So niedrig war er zuletzt im vergangenen November. Von Vivien Timmler

Takata Finanziell und moralisch am Ende

Der Airbag-Skandal treibt Takata in den Abgrund. Die drohende Insolvenz wäre die größte in Japan seit Jahrzehnten. Der Niedergang hat auch gravierende Folgen für die deutschen Autohersteller. Von Christoph Neidhart und Max Hägler, Tokio

Digitalisierung Falsch gerechnet

Das Bruttoinlandsprodukt war mal das Maß aller Dinge, doch es erfasst das Tempo und die Dynamik der digitalen Wirtschaft nur schlecht - vor allem den Wert der vielen kostenlosen Daten. Von Catherine Hoffmann

Asylbewerber Paragraf fürs Abschieben

Wann geflüchtete Azubis hier geduldet sind, bleibt umstritten. Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer fordert ein bundesweit einheitliches Vorgehen. Von Thomas Öchsner, Berlin

"Größte Batterie" Vollmachen, bitte

Der Oldenburger Energiekonzern EWE plant einen gigantischen Energiespeicher. Die Batterie soll 120 Megawatt leisten und 2023 in Betrieb gehen. Damit könnte die Stadt Oldenburg einen Tag lang mit Strom versorgt werden. Von Jan Schmidbauer

Kommentar Sag's einfach

Die Sprache der Manager ist oft kaum zu verstehen. Es ist eine Unkultur, dass im deutschen Bildungswesen so wenig Wert darauf gelegt wird, wie sich jemand ausdrückt. Dabei müsste es darum gehen, Botschaften klar und deutlich zu vermitteln. Von Helmut Martin-Jung

Digitalisierung App für Privatpatienten

Die Unternehmen der Branche wollen gemeinsam eine Karte für ihre Klientel entwickeln, die mehr Möglichkeiten als die elektronische Gesundheitskarte der Kassen haben soll. Auf den Datenschutz wollen sie dabei streng achten. Von Ilse Schlingensiepen, Berlin

Berliner Flughäfen Ins Herz der Hauptstadt

Die Berliner streiten mit vielen Emotionen über den Weiterbetrieb des Flughafens Tegel. Der Senat lehnt das ab. Von Jens Schneider, Berlin

Britische Studie Generation Spotify

Das Reuters Institute der Universität Oxford hat 70000 Online-Nutzer in 36 Ländern befragen lassen. Die gute Nachricht: Die Bereitschaft, für Journalismus zu zahlen, steigt. Die schlechte: Das Vertrauen in Medien ist insgesamt nicht überragend.

Talkrunde über neuen Antisemitismus "Gut, wenn sich alle begegnen"

SZplus Am Mittwoch hat die ARD nun doch die umstrittene Doku gezeigt und im Anschluss bei "Maischberger" über den neuen Hass gegen Juden diskutiert - mit überschaubarem Ergebnis. Von Matthias Drobinski

TV-Serie Flachgelegt

Fake-Wrestlerinnen in einem Fake-Sport: Warum man Wrestling für großen Quatsch halten und die Netflix-Serie "Glow" trotzdem fantastisch finden kann. Von Meredith Haaf

Theodor-Wolff-Preis Service an der Demokratie

Preisträger Deniz Yücel schickt einen Brief aus dem Gefängnis. Selten wurde der Wolff-Preis dem Mann so gerecht, nach dem er benannt ist. Von Verena Mayer

Philosoph Die Politik der Babyboomer

Weil die Menschen in Deutschland immer älter werden, droht eine Diskriminierung der Jungen. Ein Gespräch mit dem Philosophen Michael Hampe zum Bundestagswahlkampf. Interview von Karin Janker

Gehört, gelesen, zitiert Unifriedhof

Anlässlich des 250. Geburtstages von Wilhelm von Humboldt bilanziert der linke Politologe Peter Grottian die Lage der deutschen Universität.

Kirchengeschichte Knecht der Knechte

SZplus Der Papst ist eindeutig der dienstälteste Global Player. Eine ebenso gewagte wie gelungene Ausstellung in Mannheim erforscht die Geschichte dieses höchsten Amtes. Von Rudolf Neumaier

Konzert vor Bildender Kunst Hausmusik vor Blauem Reiter

SZplus Ari Benjamin Meyers komponiert fürs Lenbachhaus. Dabei dirigiert er die Musiker des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks nicht mit dem Taktstock, sondern mit dem Walkie Talkie. Er hat sie im ganzen Museum verteilt. Von Catrin Lorch

Deutsche Literatur Das verlorene Drachenkind

Zwei neue Bücher der deutsch-japanischen Autorin Yoko Tawada, die den immer wieder neuen Zugang zu einer fremden Sprache zu ihrem poetischen Prinzip gemacht hat. Von Burkhard Müller

Vom Suchen und Finden Im Garten warten

Wo ist Ida? Ihre Freunde, Tiere und Menschen warten schon so lange auf sie, und machen sich in der Zwischenzeit einen vergnüglichen Nachmittag. Von Hilde Elisabeth Menzel

Erziehung pur Ausgeschmatzt

Der kleine Wolf trickst seinen Vater aus, als der ihm mit Gewalt seinen Schnuller wegnehmen will. Eine höchst vergnügliche Geschichte aus dem Familienalltag, mit einem besonderen Ende, das Kinder bestärkt und Eltern überrascht. Von Ulrike Schultheis

Schauplatz Berlin Das Kreuz mit der Wippe

Im Krönungskutschensaal des Marstalls trafen sich die künftigen Betreiber des Humboldtforums zu einem Gespräch. Einer störte das Einverständnis. Von Lothar Müller

Zeitgeschichte als Abenteuer Der Mann mit dem Koffer

Die Illustratorin Pei-Yu Chang folgt dem Philosophen Walter Benjamin auf der Flucht vor den Nazis über die Pyrenäen. Von Karin Gruss

Popmusik Chuck Berrys letztem Album gelingt das Unmögliche

Alben, die nach dem Tod eines Musikers erscheinen, taugen meistens wenig. Nicht so bei Chuck Berry: "Chuck" ist ein würdiges Denkmal des Rock'n'Roll-Pioniers. Von Jan Kedves

Magische Welt Wuuusch, etwas Großes fliegt vorbei

Paula ist es langweilig, doch Großmutter schiebt sie einfach in den Garten, da warten ein Tiger und noch andere magische Tiere. Von Roswitha Budeus-Budde

Theater Schwimmbad der Kälte

Evgeny Titov inszeniert Arthur Millers "Hexenjagd" am Düsseldorfer Schauspielhaus. Er setzt auf maximales Pathos, doch viele seiner Ideen wirken unausgegoren. Von Martin Krumbholz

Politische Philosophie Hochzeit mit Machiavelli

Reinhard Mehring über Werk, Wirkung und Aktualität des umstrittenen Philosophen Carl Schmitt, der derzeit wieder viel rezipiert wird. Von Sebastian Huhnholz

Stadtpolitik Macht es wie Halle . . .

. . . und bewerbt euch NICHT um den sinnlosen Titel "Kulturhauptstadt Europas". Denn dieser steht längst nicht mehr für Kultur, sondern für zum Fremdschämen bizarre Clownerien von Event-Organisatoren. Von Gerhard Matzig

Brustimplantate Geschickt getäuscht

Der BGH beendet den jahrelangen Streit um minderwertige Brustimplantate: Er weist die Klage ab. Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe

Alte Bekannte Pinocchio & Co.

Der französische Illustrator Bachelt gibt bekannten klassischen Bilderbuchfiguren neue, komische Auftritte in einem besonderen Theater. Von Marlene Zöhrer

Raupe Nimmersatt Lecker Hecke

Grüngelb, gefräßig, giftig: Eine aus Ostasien eingewanderte Raupe frisst sich durch deutsche Gärten, Vögel spucken sie wieder aus. Droht das Ende der ordentlichen deutschen Heckenkultur? Von Titus Arnu

Nachruf Gunter Gabriel gestorben

Er war wie ein deutscher Johnny Cash, seine rauchige Stimme war sein Markenzeichen: Nun ist der Sänger Gunter Gabriel, der als Günter Caspelherr auf die Welt gekommen ist, an den Folgen eines Treppensturzes im Alter von 75 Jahren gestorben. Von Martin Zips

Frankreich Macrons Befreiungsschlag

Der französische Präsident präsentiert ein neues Kabinett, aus dem mehrere belastete Minister weichen mussten. Es gibt drei neue Ministerinnen. Von Andrea Bachstein

Europäische Union Türkei will mehr Handel

Trotz politischer Spannungen will Ankara die wirtschaftlichen Beziehungen zur EU ausbauen. Der türkische Wirtschaftsminister Nihat Zeybekçi strebt eine Erweiterung der Zollunion auf den Agrar- und Dienstleistungsbereich an Von Mike Szymanski, Istanbul

Nahost Im Zuhör-Stadium

Informativer Kurz-Besuch: Trumps Gesandter und Schwiegersohn Kushner auf Lern-Visite in Nahost. Von Peter Münch, Tel Aviv

Medizin Teure Therapie

Die Preise für Krebsmedikamente sind stark gestiegen - trotz zweifelhaften Nutzens. Von Kim Björn Becker

Aysl Aussetzung ausgesetzt

SZplus Trotz erneuter Anschläge und schwieriger Sicherheitslage, trotz harscher Kritik von Grünen und Linken: Die Bundesregierung plant offenbar für die kommenden Tage Abschiebungen nach Afghanistan. Von Stefan Braun, Berlin

Pflege Ausbildung zum Allrounder

Der Bundestag hat sich auf eine Reform der Pflegeberufe geeinigt - nach langen Streitereien. Manchen geht die Reform aber immer noch nicht weit genug. Andere sehen "ein großes Durcheinander". Von Kristiana Ludwig, Berlin

Grabstätte Am Ende des Weges

Der Streit um die Trauerfeierlichkeiten für Helmut Kohl wird laut und erbittert geführt. Der Ort, wo der ehemalige Bundeskanzler seine letzte Ruhe finden soll, ist ganz still. Ein Besuch in Speyer. Von Susanne Höll, Speyer

Helmut Kohl "Glücksfall für Europa"

Norbert Lammert würdigt im Bundestag den gestorbenen Altkanzler Helmut Kohl - er spricht dabei aber auch die Parteispendenaffäre und andere Schattenseiten an. Für Kohls Witwe hat der Bundestagspräsident einen kleinen Seitenhieb parat. Von Robert Roßmann, Berlin

Schwarz-Rot-Gold Patriotische Verpackung

Die CDU präsentiert ihre Wahlplakate, bevor das Programm feststeht. Der neue Claim lautet: "Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben." Die zentrale Botschaft ist aber: Kanzlerin Angela Merkel - und der Abschied vom Orange. Von Robert Roßmann

Online-Durchsuchungen Trojanerblindflug-Gesetz

Warum der Gesetzgeber vorsätzlich Gummigesetze produziert. Von Heribert Prantl

Pflege Neues Chaos

Die Pflegeausbildung wird neu organisiert - was nichts besser macht. Von Kristiana Ludwig

Frankreich Ein Mann, ein Wort

Präsident Macron bildet sein Kabinett um und schafft so Vertrauen. Von Stefan Ulrich

EU-Gipfel Den eisigen Wind gezähmt

Wenn sich die Regierungschefs der EU in Brüssel zum Gipfel treffen, müssen sie sich anstrengen, nicht allzu gute Laune zu haben. Denn einige Dinge, die bedrohlich aussahen, verlieren gerade ihren Schrecken. Von Marc Beise

Außenansicht Liberal und realistisch

Demokratien können sich gegen den Terrorismus wehren, ohne Freiheit und Rechtsstaat zu gefährden. Sie brauchen aber klare Regeln. Von Ira Katznelson

Profil Boris Becker

Ehemaliger Tennisprofi und Held von Deutschland, der sich stets missverstanden fühlte. Von Gerald Kleffmann

Glosse Das Streiflicht

SZplus

Volkswagen Warum die USA fünf VW-Manager fassen wollen

Hierzulande sitzt wegen der Abgasaffäre noch niemand im Gefängnis. Die US-Justiz will aber mehreren mutmaßlich Verantwortlichen den Prozess machen. Von Georg Mascolo und Klaus Ott